//
Archiv

Bürgermeisterwahl

Diese Schlagwort ist 13 Beiträgen zugeordnet

Mitgliederversamlung: FWG offen für engagierte Mitarbeit

Neben der Fraktion ein starker Verein, der selber Politik gestaltet – diese alte Version bestätigte der bisherige Vorsitzende der Freien Wähler Homberg (FWG), Günther Koch, bei seinem Bericht vor der Mitgliederversammlung der FWG am 2. Oktober. Alleine die Tatsache, dass vier der fünf Vorstandsmitglieder nicht der Fraktion angehören, zeige, dass sich in der FWG nicht nur Mandatsträger aktiv beteiligen können. In diesem Zusammenhang seien auch die Arbeitsgruppen von äußerster Wichtigkeit. Hier bestehe die Möglichkeit, neben der aufgeregten Homberger Tagespolitik eigene Themen zu entwickeln. Koch lud ausdrücklich dazu ein, sich bei der FWG zu beteiligen. Die FWG hoffe, dass sich noch mehr Hombergerinnen und Homberger aktiv in dieser Arbeit engagieren.

Für die Fraktion zog Fraktionsvorsitzender Achim Jäger eine positive Zwischenbilanz. Nach zweieinhalb Jahren sei nun bereits die Mitte der laufenden Legislaturperiode erreicht. Man könne festhalten dass es der FWG gelungen sei, sich als feste Größe in der politischen Landschaft Hombergs zu etablieren. Auch habe man sich durch sachbezogene Arbeit einen guten Ruf gemacht. Die Zeit bis zur nächsten Parlamentswahl werde nun aber noch schneller vergehen. Vor allem die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr müsse zu den Prioritäten gehören. Jäger wies auch auf die zunehmend gute Zusammenarbeit mit SPD und Bündnis 90/ Die Grünen hin, die zuletzt in einer gemeinsamen Presseerklärung zum Thema „Kasernengelände“ zum Ausdruck gekommen sei.

Schatzmeister Hermann Klante konnte der Versammlung einen positiven Kassenbericht mit gestiegenen Einnahmen vorlegen. Er wies allerdings darauf hin, dass das derzeitige Aufkommen zwar für die Finanzierung der laufenden Ausgaben reiche, aber etwa für den Bürgermeisterwahlkampf weitere Finanzmittel nötig seien. Hier hoffe man auf Hombergerinnen und Homberger die einen Politikwechsel nicht nur fordern, sondern auch durch Spenden unterstützen.

Die Mitgliederversammlung hatte turnusmäßig den Vorstand neu zu wählen. Bestätigt in ihren Ämtern wurden Alwin Köhler als Beisitzer, Hermann Klante als Schatzmeister sowie Thomas Höse als Schriftführer. Bei den bisherigen ersten und zweiten Vorsitzenden wurden die Rollen getauscht: der bisherige Vorsitzende Günther Koch ist nun zweiter Vorsitzender, zum ersten Vorsitzenden wurde sein bisheriger Stellvertreter Christian Utpatel gewählt.

Im zweiten Teil der Sitzung hat sich die Mitgliederversammlung mit möglichen Kandidaten der FWG für die Bürgermeisterwahl beschäftigt. Sie wird diese Arbeit bei einer weiteren Mitgliederversammlung in der nächsten Woche fortsetzen.

Einladung zu zwei Mitgliederversammlungen

Im Namen des Vorstandes der Freien Wählergemeinschaft Homberg lade ich alle Mitglieder herzlich ein zu zwei Mitgliederversammlungen. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass ausschließlich Mitglieder der FWG Homberg an den Mitgliederversammlungen teilnehmen können. Um eine möglichst zahlreiche Beteiligung der Mitglieder wird herzlich gebeten.

Mitgliederversammlung 1/2013
am Mittwoch, 2. Oktober 2013
19:30 Uhr im Kulturzentrum „Alte Sparkasse“ in Homberg.

Tagesordnung:

1.         Begrüßung

2.         Bericht des Vorstandes

3.         Bericht der Fraktion

4.         Finanzen:

a. Bericht des Kassenführers
b. Bericht der Kassenprüfung
c. Entlastung des Vorstandes

5.         Neuwahl des Vorstandes

6.         Vorbereitung der Bürgermeisterwahl 2014:

Persönliche Vorstellung der Bewerberinnen und Bewerber der FWG um die Kandidatur für das Bürgermeisteramt

7.         Verschiedenes

 

Mitgliederversammlung 2/2013
am Mittwoch, 9. Oktober 2013
19:30 Uhr im Kulturzentrum „Alte Sparkasse“ in Homberg.

Tagesordnung:

1.         Begrüßung

2.         Vorbereitung der Bürgermeisterwahl 2014:

a. Grundsatzbeschluss über die Aufstellung eines Kandidaten/ einer Kandidatin der FWG
b. ggf. Wahl des Kandidaten/ der Kandidatin der FWG für die Bürgermeisterwahl in Homberg 2014

3.         Bildung einer Arbeitsgruppe „Bürgermeisterwahl“

4.         Fortbildung:

Lars Wicke (FWG), frisch gewählter Bürgermeister von Grebenau, berichtet aus seinen Erfahrungen im Wahlkampf

5.         Verschiedenes

Homberg, am 15. September 2013

Christian Utpatel
Zweiter Vorsitzender

FWG sucht Bürgermeisterkandidaten

Die Homberger Freien Wähler intensivieren Ihre Suche nach einem Kandidaten oder einer Kandidatin für die Homberger Bürgermeisterwahl im Frühjahr 2014. Bereits seit Januar diesen Jahres haben Fraktion, Vorstand und interessierte Mitglieder bei einer Klausurtagung und mehreren Nachtreffen am Wunschprofil eines Bürgermeisterkandidaten gearbeitet. Dabei ist deutlich geworden, dass es für einen Neuanfang in Homberg in besonderer Weise darauf ankommt einen Bürgermeister oder eine Bürgermeisterin zu finden, der/ die einen breiten Rückhalt in der Bevölkerung hat. Daher ist die FWG auch interessiert daran, mit anderen Fraktionen ins Gespräch zu kommen. Sollte es aber einen Kandidaten geben, der von mehreren Parteien aufgestellt wird, müsste dieser auch tatsächlich gemeinsam von diesen Parteien benannt werden. Derzeit befindet sich die FWG mit möglichen Kandidaten im Gespräch, ist aber für weitere Vorschläge der Hombergerinnen und Homberger offen. Das Ziel ist klar: Den dringend notwendigen Neuanfang in der Homberger Politik kann es nur geben, wenn im Frühjahr 2014 ein neuer Bürgermeister oder eine Bürgermeisterin ins Homberger Rathaus einzieht. Die Homberger FWG wird sich mit aller Kraft für diesen Wechsel einsetzen, und ist dankbar für alle tatkräftige und finanzielle Unterstützung auf diesem Weg.

Archiv

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 128 Followern an